Login

Eine Frau, die die Abschaffung der Todesstrafe fordert und inhaftiert wird, weil sie sich gegen Hinrichtungen durch den Staat ausspricht.

Klingt nach einem historischen Roman, Atena Daemis Erlebnisse sind jedoch die Realität des Jahres 2018. Sie wird seit sieben Jahren in einem iranischen Gefängnis festgehalten, weil sie sich auf Twitter gegen die Hinrichtung einer jungen Frau geäußert hat und trotz ihrer schlechten gesundheitlichen Verfassung wird ihr eine medizinische Behandlung verweigert.

Atena Daemis Fall ist leider nicht der einzige Verstoß gegen die Menschenrechte, denn obwohl sich am 10. Dezember deren Deklaration zum 70. Mal jährt, ist die Vorstellung von einer freien, gleichberechtigten Welt noch heute vielerorts nicht mehr als eine Ideologie.

Menschenrechtsaktivist_Innen wie Atena Daemi werden eingeschüchtert oder inhaftiert und jahrelang rechtswidrig festgehalten, weil sie das einfordern, was ihnen offiziell durch Gesetze zugesichert wird.

Das Recht auf Leben, das Recht auf Bildung, das Recht zur freien Entfaltung der sexuellen Identität - Rechte, wie wir sie in Deutschland als alltäglich hinnehmen, denn uns betrifft das ja meist nicht. Aber es ist keine Option, den Blick abzuwenden von Ländern, in denen diese Werte schlichtweg nicht existieren! Auch wenn wir hier in Deutschland scheinbar nicht direkt betroffen sind, dürfen wir Diskriminierung, Gewalt und Unterdrückung der Freiheit nicht ignorieren!

Setze auch DU dein Zeichen gegen Gewalt und Willkür und mach mit beim Briefmarathon von Amnesty International. Mit jeder Unterschrift, jedem Brief und jeder E-Mail wird etwas bewegt. Der Erfolg der vergangenen Jahre spricht für sich: Hunderttausende Briefe führten im vergangenen Jahr für die zum Tode verurteilte Aasia Bibi, Shahidul Alam und viele andere in die Freiheit.

Und DU kannst dabei sein! Vom 29.11.18 bis zum 21.12.2018 kannst du in der Pause mit einer Unterschrift deine Solidarität für Vitalina Koval, Nonlhe Mbuthuma, Geraldine Chacón und Atena Daemi bekunden. Gerne können auch zuhause von den Eltern oder Freunden ausgefüllte Briefe mit abgegeben werden. Vordrucke finden sich unter folgender Adresse:

https://www.amnesty.de/briefmarathon-schule

Denn nur, wenn Menschen in allen Ländern der Welt die gleichen Rechte und Chancen haben, wird unsere Welt ein besserer Ort.

Text: Lea Stadelmann

Fotos: Lilian Krause

 

K1024 MG 4077

 

K1024 MG 4079

 

K1024 MG 4081

 

 

Termine

JUN
8

8.Jun - 23.Jun

JUN
19

19.Jun

JUN
24

00:00 24.Jun - 00:00 29.Jun

JUN
24

24.Jun - 26.Jun

Zum Seitenanfang