Login

Gleich nach den Faschingsferien konnten wir die Theatergruppe der English Theatre Company bei uns im Emmy-Noether Gymnasium begrüßen. Die Schauspieler Lily, Harry und Henry spielten für die Unterstufe das Stück “Serendipty“. Der ungewöhnliche Name des Stücks geht auf ein altes indisches Märchen zurück, in dem ein Land namens „Serendip“ vorkommt. Dort können unerwartete, aber überraschende und hilfreiche Entdeckungen gemacht werden. So geschieht es auch dem Jungen namens Tom, der in einem günstigen Moment das Gebiet von Serendip betreten darf, um dort auf historische Persönlichkeiten zu treffen, wie beispielsweise Julius Caesar, Michelangelo oder Galileo Galilei, aber auch auf Höhlenmenschen. Letztere sorgten mit ihrem Verhalten für viel Gelächter. Er stellt fest, dass er deren Geschichte und Entdeckungen, die er bislang für langweilig gehalten hatte, sogar sehr faszinierend empfindet. Nach dem teilweise absurd anmutenden Ausflug in diese Traumwelt kehrt er erleichtert und mit einem anderen Blick auf Schulstoff zurück.

Für die Mittelstufe wurde das Stück “Not one of us“ aufgeführt. Wie der Name schon verrät, handelt das Stück von der Problematik, wenn jemand als nicht „dazugehörig“ empfunden wird. So geschieht es dem Jungen Jack, der sich in einer neuen Schule einfinden soll. Auf humoristische Art und Weise zeigten die Schauspieler, wie die Schüler den Neuen allmählich akzeptieren lernen, und dabei auch selbst zugeben müssen, dass sie keiner Norm entsprechen. In beiden Stücken wurden Schülerinnen und Schüler auf die Bühne gebeten, damit sie mitspielten oder tanzten.

Anja Metzner, OStRin

 

50IMG 7932

 

51IMG 7943

 

52IMG 7945

 

53IMG 7948

 

54IMG 7958

Termine

Keine Termine gefunden
Zum Seitenanfang