Login

Planspiel Börse der Sparkasse, die Sieger 2016 stehen fest!

Ein Schülerteam des „Emmy“ gewinnt gegen das Lehrerteam

Die Präsidentenwahlen in Amerika und Österreich, das Referendum in Italien sowie die Nachwirkungen des Brexit-Votums warfen ihre Schatten auf das diesjährige Planspiel Börse der Sparkassen. 36.000 Teams aus Deutschland, Italien, Frankreich, Luxemburg, Schweden und Mexiko nahmen zehn Wochen lang am Börsengeschehen teil. Dabei vertieften sie sich in Aktienkurse und Unternehmensmeldungen – mit großem Erfolg! 50.000 € fiktives Spielkapital galt es möglichst gewinnbringend zu vermehren.

Im Geschäftsgebiet der Sparkasse Erlangen beteiligten sich 551 Teilnehmer in 89 Teams aus 9 weiterführenden Schulen.

Auch das Emmy-Noether-Gymnasium schickte 16 Schüler- und 1 Lehrerteam ins Rennen.

Schüler VS. Lehrer! So lautete auch in diesem Jahr der von der Sparkasse Erlangen ausgelobte Zusatzwettbewerb auf Schulebene. Und man beachte: Einem Schülerteam des Emmy-Noether-Gymnasiums gelang es das Lehrerteam hinter sich zu lassen.

Ursula Gissler, Leiterin der Sparkassengeschäftsstelle in der Bunsenstraße und Schulbetreuerin des Emmy-Noether-Gymnasiums, kam in die Schule und überreichte in der Bibliothek des Emmy dem Schüler-Gewinnerteam „FraeShDieZ“, Jan Heidinger, Marius Hutzler, Johannes Ott, Marco Pedata, Matteo Schmidt und Markus Wayand - im Beisein der Schulleiterin Frau Reichert-Brod - den ausgelobten Preis in Höhe von 200 € (siehe Foto). Frau Gissler gratulierte den Schülern zu ihrer Leistung und ihrem Wissenszuwachs: „Die Sparkasse möchte Jugendlichen und jungen Menschen den Zugang zu Finanzthemen erleichtern. Mit dem Planspiel Börse gelingt es uns, Börsenhandel und wirtschaftliche Zusammenhänge auf spielerische Art und Weise aufzuzeigen“…von diesen Erfahrungen „können die Teilnehmer profitieren, wenn sie in Zukunft eigene Finanzentscheidungen treffen müssen.“

Die Schulleiterin Frau Reichert-Brod bedankte sich bei der Sparkasse für ihr Engagement und unterstrich ihrerseits wie wichtig eine eigenständige, differenziert-reflektierte Entscheidung in nahezu allen Lebensbereichen - und eben auch bei Finanzanlageentscheidungen – sei.

Insoweit bietet das Planspiel einen hervorragenden – geschützten – Raum, damit die Schülerinnen und Schüler nicht nur lernen, wie rein technisch via Internetplattform Wertpapiere gekauft und verkauft werden, sondern auch, um die Wirkungen dieser Entscheidungen zu erleben: Kursgewinne aber auch Kursverluste!

Gez. StD D. Schmidt

 

Planspiel 2017

 

 

Betriebserkundungen

Im Rahmen des "Wirtschaft und Recht"-Unterrichts besichtigen wir regelmäßig Unternehmen unserer Region, unter anderem natürlich auch unseren Schulpartner, die Rehau AG in Eltersdorf. Hier geht es zum Artikel...

Auch das Autohaus Pickel gewährt uns immer wieder spannende Einblicke in die Wirtschaftswelt. 

 

 

 

 

Zum Seitenanfang